Ergebnisse zur zweiten Einreichrunde des Leitmarktwettbewerbs NeueWerkstoffe.NRW

In der zweiten Einreichungsphase des Leitmarktwettbewerbes NeueWerkstoffe.NRW konnten 24 Wettbewerbsbeiträge registriert werden.

Dieses hohe Aufkommen an neuartigen und innovativen Projektideen zeigt, mit welch großem Interesse der Leitmarkt Neue Werkstoffe in Nordrhein-Westfalen verbunden ist.

Die Evaluierung und die Begutachtung aller eingegangen Wettbewerbsbeiträge konnte nun abgeschlossen werden. Im Rahmen der Gutachtersitzung im Mai 2016 stachen 15 Wettbewerbsbeiträge besonders hervor und wurden von den Gutachterinnen und Gutachtern zur Förderung vorgeschlagen. Alle Gewinnerinnen und Gewinner wurden bereits schriftlich informiert und zur Antragsstellung aufgefordert.

Insgesamt 15 Verbundvorhaben mit Gesamtausgaben in Höhe von etwa 25,9 Millionen Euro wurden zur Förderung vorgeschlagen. Die Fördersumme beläuft sich auf ca. 18,7 Millionen Euro mit 13,9 Millionen Euro EFRE-Mitteln und 5,7 Millionen Euro vom Land NRW.

Zur Förderung empfohlene Beiträge der 2. Einreichrunde des Leitmarktwettbewerbes NeueWerkstoffe.NRW

Kontaktieren Sie uns

Ansprechpartner/in für den Leitmarkt NeueWerkstoffe.NRW:

Dr. Meike Frantz
Tel.: +49 2461 61-85083


Dr. Benjamin Schickle
Tel.: +49 2461 61-85301

 Gutachtergremium Neue Werkstoffe.NRW

Weiterführende Informationen

EFRE

www.vergabe.nrw.de