Quelle: Forschungszentrum Jülich GmbH

HydrogenHighWay.NRW

Gesucht: Innovative Projektideen im Bereich der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik als Beitrag zur Stabilisierung der Stromnetze

Ziel des Wettbewerbs ist es, diejenigen Pilot- und Modellvorhaben im Bereich Brennstoffzellen- und Wasserstoffenergietechnik zu unterstützen, welche generell einen Beitrag zur Stabilisierung des zukünftig zu erwartenden Stromnetzes liefern können. Vorrangig sollen in Verbundprojekten eine Vielzahl von umsetzungsorientierten Konzepten und/oder innovativen Teilelementen der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik in ihrer Entwicklung vorangebracht bzw. auf ihre Praxistauglichkeit erprobt werden.

Einreichfrist abgelaufen!

Flyer HydrogenHyWay.NRW

Aufruf HydrogenHyWay.NRW

Fördergrundlagen

Merkblatt zur Ermittlung des quantitativen Beitrags zur Treibhausgasminderung

Vertiefung zur Ermittlung des quantitativen Beitrags zur Treibhausgasminderung über DIN EN ISO 14064-2

Berechnungstool

Kontaktieren Sie uns

Ansprechpartner für den Klimaschutzwettbewerb HydrogenHyWay.NRW:

Dr. Martin Schiek
Tel.: +49 2461 690-277


Dr. Joachim Kutscher
Tel.: +49 2461 690-604

Weiterführende Informationen

EFRE

www.vergabe.nrw.de