Quelle: Forschungszentrum Jülich GmbH

EnergieSystemWandel.NRW

Am 09. April 2018 startete der neue Klimaschutzwettbewerb EnergieSystemWandel.NRW im Rahmen des OP EFRE NRW 2014 – 2020. Gegenstand des Wettbewerbs sind Vorhaben, die durch innovative Technologien zur Verringerung der CO2-Emissionen in verschiedenen Sektoren der Energiesysteme und in verschiedenen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bereichen beitragen.

Mit dieser Fördermaßnahme als übergreifendem Dachwettbewerb zu den bisherigen Themen der Klimaschutzwettbewerbe wird die Marke „Klimaschutzwettbewerbe“ fortgeführt, gleichzeitig werden aber Inhalt und Struktur weiterentwickelt, um die Attraktivität des Förderangebots zu steigern. Aspekte der Digitalisierung der Energiewende sowie der Ausbau der Elektromobilität finden dabei stärkere Beachtung.

Besonders der Transfergedanke aus der anwendungsbezogenen Forschung in die unternehmerische Praxis und das Innovationspotenzial gerade von kleinen und mittleren Unternehmen wird angesprochen: Die Antragsteller sind dazu aufgerufen, durch innovative Vorhaben Treibhausgas-Emissionen zu reduzieren. Dies kann geschehen durch die Hebung von Energieeffizienzpotenzialen in Produkten und Prozessen, durch eine Belebung des Energieeffizienzmarktes auf Anbieterseite, durch Beiträge zur Stabilisierung der Stromnetze und zur Sektorenkopplung sowie durch die Steigerung des Anteils erneuerbarer Energien.

Gefördert werden Vorhaben, die sich entlang der Wertschöpfungskette von der umsetzungsorientierten Forschung und Entwicklung bis hin zur vorwettbewerblichen Erprobung in Pilot- und Demonstrationsanlagen in den drei folgenden Förderschwerpunkten bewegen:

  1. Ausbau und Steigerung der Nutzung Erneuerbarer Energien
  2. Pilot- und Modellvorhaben zur Stabilisierung der Stromnetze
  3. Steigerung der Energieeffizienz in Unternehmen

Die Einreichung von Wettbewerbsbeiträgen ist ab sofort möglich. Die zweite Einreichfrist endet am 17. Dezember 2018. Interessenten wird empfohlen, ein Beratungsgespräch bei der LeitmarktAgentur.NRW in Anspruch zu nehmen.

Aufruf

Flyer

Bewerbungsbogen

Bewerbungsunterlagen

Erläuterungen

 

Im Rahmen der zweiten Einreichrunde wurden Informationsveranstaltungen angeboten

Informationsveranstaltung Essen

Zeit: 09.10.2018, 14:00 Uhr
Ort: EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
Kennedyplatz 5, 45127 Essen

Informationsveranstaltung Jülich

Zeit: 07.11.2018, 13:00 Uhr
Ort: Innovationsregion Rheinisches Revier GmbH
TZJ - Technologiezentrum Jülich
Karl-Heinz-Beckurts-Str.13, 52428 Jülich

Darüber hinaus informierte die LeitmarktAgentur.NRW auch auf Fachveranstaltungen:

Jahrestreffen des Netzwerks Brennstoffzelle und Wasserstoff, Elektromobilität

Zeit: 13.09.2018
Ort: Wuppertal

9. Branchentag Photovoltaik NRW am 20. September in Düsseldorf

Veranstalter: EnergieAgentur.NRW
Zeit: 20.09.2018, 9:30 - 17:00 Uhr
Ort: Maritim Hotel Düsseldorf, Maritim-Platz 1, 40474 Düsseldorf
Gebühr: Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

weitere Informationen

Perspektiven für die KWK in NRW

Veranstalter: EnergieAgentur.NRW
Zeit: 27.09.2018, 9:30 - 16:00 Uhr
Ort: Atlantic Congress Hotel Essen, Messeplatz 3, 45131 Essen
Gebühr: Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

weitere Informationen

Urbane Energielösungen – smart und profitabel

Veranstalter: BDEW in Kooperation mit der EnergieAgentur.NRW
Zeit: 11.10.2018, 9:00 - 16:30 Uhr
Ort: Hilton Hotel Düsseldorf, Georg-Glock-Straße 20, 40474 Düsseldorf
Gebühr: 149 € / 99 € für BDEW-Mitglieder

weitere Informationen

Virtuelle Kraftwerke im Energiesystem der Zukunft

Veranstalter: EnergieAgentur.NRW in Kooperation mit der LeitmarktAgentur.NRW
Zeit: 29.10.2018, 9:30 - 16:30 Uhr
Ort: Haus der Universität, Schadowplatz 14, 40212 Düsseldorf
Gebühr: Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

weitere Informationen

Kontaktieren Sie uns

Ansprechpartner für den Klimaschutzwettbewerb EnergieSystemWandel.NRW:

Dr. Martin Schiek
Tel.: +49 2461 690-277

Roland Brähler
Tel.: +49 2461 690-509

Weiterführende Informationen

EFRE

www.vergabe.nrw.de