28.01.2020

Virtuelle Kraftwerke im Energiesystem der Zukunft – Projekte des Klimaschutzwettbewerbs VirtuelleKraftwerke.NRW

im Rahmen des Klimaschutzwettbewerbes VirtuelleKraftwerke.NRW wurden im Frühjahr 2017 sechs Verbundprojekte bewilligt, die sich in vielfältiger Weise mit dem Thema der Steuerung von Last- und Erzeugungseinheiten und der Flexibilisierung der Energienetze beschäftigen.

Die Durchführungszeit aller Förderprojekte endet im Frühjahr 2020. Nachdem im Herbst 2018 alle Projekte ihre Zwischenergebnisse präsentiert hatten, soll in einer Abschlusspräsentation des Wettbewerbs die Gelegenheit zum Informationsaustausch über Inhalt, Ergebnisse und deren Verwertung zwischen den Projekten aber auch mit Vertretern des Landes und der interessierten Fachöffentlichkeit gegeben werden. Ziel der Veranstaltung ist es, die Bedeutung und Rolle der Virtuellen Kraftwerke im Energiesystem der Zukunft zu verdeutlichen und die vorhandenen Möglichkeiten insbesondere in NRW und aktuelle Tendenzen sichtbar zu machen.

Hierzu möchten sie die LeitmartktAgentur.NRW und das Cluster EnergieForschung.NRW im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, MWIDE einladen.

ZEIT

28.04.2020, 09:00 – 16:00 Uhr

ORT

Haus der Universität, Düsseldorf 

GEBÜHREN

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

VERANSTALTER

LeitmartktAgentur.NRW, Cluster EnergieForschung.NRW

Anmeldung

 Die Anmeldefrist endet am 14.04.2020. Die Teilnehmerzahl ist auf 100 Personen begrenzt.